Experiment "known unknown"

"Bekanntes in unbekannter Weise darzustellen" ist das Ziel dieses Experiments, welches sich vielleicht zu einem Projekt mit klaren Focus entwickelt. Ich bin hier noch am Ausprobieren, auf welche Art und Weise ich vorgehe. Soll die die Veränderung des Bildes bereits beim Shooting oder erst in der Post-Production entstehen  - oder vielleicht beides?

Falls ihr Erfahrungen damit habt' - lasst es mich wissen.

Die Idee zu diesem Experiment entstand beim Blättern durch einen Fotoband des Frankfurter Fotografen Martin Pudenz, der mit besonderer Drucktechnik Fotoabzüge erzeugt, die fast wie gemalt und nicht wie klassisch entwickelt aussehen. Beispielsweise den Frankfurter Messeturm in dieser Weise zu sehen, ist erfrischend anders als die üblichen Architektur Fotos.